1.Orchester 2009Den Kern des Akkordeon Spielrings 1967 Durmersheim e.V. bilden die Spielerinnen und Spieler des 1. Orchesters. Sie sind es die dazu beitragen das kulturelle Leben in Durmersheim und Umgebung zu gestalten und zu fördern. So übernehmen wir zum Beispiel auch die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten oder spielen bei Matineen und Kurkonzerten.

Doch nicht nur in der Nähe ist unser Orchester bekannt. Neben zahlreichen Gastauftritten in Durmersheim und bei benachbarten Gemeinden und befreundeten Vereinen gelingen uns immer wieder sensationelle Konzertreisen. So kam unser 1. Orchester in den vergangenen Jahren unter anderem bis nach Innsbruck, Westendorf und Paris.

Neben den zahlreichen Auftritten und Konzertreisen prägen auch Feste, Ausflüge oder Wochenendfreizeiten das Vereinsleben im Orchester. So wird zum Beispiel jedes Jahr ein komplettes Wochenende, meist auf einer Hütte, als Probewochenende deklariert, bei dem von Freitag bis Sonntag fleißig Konzertstücke einstudiert werden. Weitere Jahresereignisse sind zum Beispiel unser traditioneller Faschingsumzug in Durmersheim, bei dem begeisterte Akkordeonisten am Faschingsamstag in den Durmersheimer Straßen ihre närrischen Stücke vortragen, oder unser alljährliches Fronleichnamszelten.

Zum Klangbild unseres Orchesters gehören natürlich nicht nur Akkordeons, sondern auch einige Begleitstimmen. So haben wir unter anderem zwei Keyboards, ein Bass-Keyboard und ein Midi-Akkordeon besetzt. Schlagzeug, Pauken und Perkussion dürfen für den Rhythmus natürlich auch nicht fehlen. 

Die kontinuierliche Stütze, um diesen beachtlichen Klangkörper zu formen, stellt dabei unser Dirigent Christian Karius. Unter seiner Leitung sehen wir es als unsere Aufgabe, die Akkordeonmusik bekannt zu machen und dem Publikum näher zu bringen. 

Durch ein immer größer werdendes Repertoire an Musikstücken, die von Klassik über traditionelle Akkordeonmusik bis hin zu Rock- und Pop-Songs reichen, können wir so auch die Ansicht, Akkordeonmusik mit Volksmusik gleichzusetzen, entkräften.

Durch viel Engagement unserer Spielerinnen und Spieler sowie unseres Dirigenten entstanden in der Vergangenheit Konzertschwerpunkte wie ein rein klassisches Konzert, ein festliches Konzert in der Kirche oder ein Konzert aus Musical- und Filmmelodien. Die genauen Programme unserer letzten Jahreskonzerte können Sie auf unseren „Konzert“-Seiten nachlesen. Am besten jedoch ist es, wenn Sie zu einem unserer Auftritte oder zu unserem Konzert kommen und selbst live miterleben, wie schön und aufregend Akkordeonmusik sein kann.

Oder spielen Sie vielleicht selbst Akkordeon und wollen in einem unserer Orchester mitspielen? Dann schauen Sie doch einfach mittwochs ab 20:00 Uhr in einer unserer Proben im Vereinsheim „Altes Kino“ vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

ChristianKarius

 

Dirigent Christian Karius


Christian KariusUnser Dirigent Christian Karius wurde am 18. Februar 1963 in Rastatt geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Das tolle daran ist, Frau und Kinder hat er auch gleich mitgebracht und so gab’s für unser Orchester zusätzlich zum Dirigenten gleich drei neue Spieler. Seine musikalische Laufbahn begann auch ganz hier in der Nähe, nämlich  in Rastatt. Genauer gesagt mit Akkordeon und Orgelunterricht in der Musikschule Gino Sartore und dem dortigen Akkordeon Orchester. 1984 ging es dann zum Studieren nach München wo aber das Akkordeonspielen auch nicht zu kurz kam und er im 2. Orchester einen Stammplatz fand. Nach einer weiteren Station in Tuttlingen 1989-1993 landete er schließlich beim Akkordeon Orchester in Eberbach/Neckar wo er zunächst als Spieler und ab 1995 als Dirigent des 1. Orchesters und Jugendorchesters, sowie als Ausbilder tätig war. Wieder einmal war es der Beruf der den Dipl. Ing. der Elektrotechnik nach Gernsbach verschlug und auch in dieser Gegend sollte schnell ein Akkordeon-Orchester gefunden werden. Ein Glück, dass wir gerade zu diesem Zeitpunkt nach einem neuen Dirigenten Ausschau hielten. Und so kam der Christian im April 2007 zu uns nach Durmersheim...

 

Dirigenten-Historie:

Artur HornungDieter WessbecherPeter Wucknitz